„Und das ist, was sie uns sagen möchten?“ = Letztes Wort entwertet?

von Carsten Krumm

Klar: Das letzte Wort ist das letzte Wort. Die/Der Vorsitzende sollte sich danach zurückhalten. Oder wegen neu auftauchender Fragen dann wieder in die Beweisaufnahme eintreten. Was aber, wenn am Ende des letzten Wortes gefragt wird: „Und das ist, was sie uns sagen möchten?“

Das OLG Hamm dazu:

Soweit der Angeklagte eine Verletzung seines Anspruchs auf das letzte Wort rügen will, ist di ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK