Venture Capital für GmbH

Bei der GmbH läuft eine Finanzierungsrunde in Form von Venture Capital (Risikokapital) üblicherweise in zwei Schritten ab, wobei im 1. Schritt zunächst das Stammkapital der GmbH erhöht wird und die Investoren die neu entstehenden Anteile am Stammkapital übernehmen. Hieraus entsteht deren Verpflichtung gegenüber der GmbH, die entsprechende Gegenleistung auf das Geschäftskonto der GmbH einzuzahlen. Im 2. Schritt folgt neben der Einzahlung der Stammeinlagen für die übernommenen Anteile am Stammkapital das eigentliche Investment, das darin besteht, dass die Investoren als weitere Gegenleistung für die Übernahme der neuen Geschäftsanteile eine zweite, freiwillige Einzahlung auf das Geschäftskonto der GmbH vornehmen. Diese erfolgt entweder als freiwillige Zuzahlung in die Kapitalrücklage der Gesellschaft gebucht oder als Mezzanine-Darlehen.

Finanzierungsrunde mittels Venture Capital

Venture Capital (=Risikokapital) ist schon längst eine bewährte Finanzierungsform für technologieorientierte und wachstumsstarke Start-ups, insbesondere für solche in der Rechtsform der GmbH. Dies liegt vor allem daran, dass die klassischen Kreditinstitute mit Darlehen an neu gegründete Unternehmen sehr zurückhaltend geworden sind, insbesondere wenn (noch) keine Sicherheiten zur Verfügung stehen. Bei Existenzgründern und jungen Unternehmern besteht jedoch meist große Unsicherheit, wie eine solche Finanzierungsrunde mittels Venture Capital in der Praxis abläuft und was hierbei zu beachten ist.

Pre-Money-Bewertung

Die Basis für die Bestimmung der Investitionssumme als Gegenleistung für die Beteiligung am Stammkapital der GmbH ist die Ermittung des Unternehmenswerts vor der eigentlichen Investition (= Pre-Money Bewertung).

Beispiel:

Der Unternehmenswert einer GmbH mit einem Stammkapital von 50.000,00 Euro wird mit 1 Mio. Euro bewertet. Ein Investor will sich hieran beteiligen und strebt eine 10%-ige Beteiligung an ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK