StGB-Basiswissen: Zusammenarbeit mehrerer Beteiligter im Rahmen einer Tatserie

von Carsten Krumm

"Basiswissen" ist eigentlich an dieser Stelle das falsche Wort. In dieser Rubrik laufen in meinem Blogteil aber immer Ausschnitte aus BGH-Entscheidungen, in denen der BGH einmal grundsätzlich und fast schon als Textbaustein nutzbar die Rechtslage darstellt. Hier habe ich etwas gefunden, in dem es um die Konkurrenzbetrachtung geht, wenn mehrere Beteiligter im Rahmen einer Tatserie zusammenarbeiten:

Nach der ständigen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs bestimmt sich die Zahl der rechtlich selbständigen Handlungen im Sinne von § 53 Abs. 1 StGB bei Zusammenarbeit mehrerer Beteiligter im Rahmen einer Tatserie für jeden Täter regelmäßig nach der Zahl seiner eigenen Handlungen zur Verwirklichung der Einzeldelikte ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK