VW- Dieselgate, die Entlastung und die Haftung

von Ulrich Noack

„Der Auf­sichtsrat der Volks­wagen AG hat der Haupt­ver­samm­lung die Ent­las­tung der im Geschäfts­jahr 2015 amtie­renden Vor­stands­mit­glieder emp­fohlen. (…) Grund­lage dieser Emp­feh­lung sind die der­zeit vor­lie­genden Infor­ma­tionen aus der umfas­senden, wenn­gleich noch nicht abge­schlos­senen, Unter­su­chung der US-​amerikanischen Kanzlei Jones Day zur Diesel-​Thematik. Auf dieser Grund­lage hat die Anwalts­so­zietät Gleiss Lutz eine umfas­sende recht­liche Prü­fung vor­ge­nommen, die auch durch Prof. Wulf Goette (frü­herer Vor­sit­zender Richter am Bun­des­ge­richtshof) bestä­tigt worden ist. (…) ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK