SOKA-Bau versendet Mahnbescheid zum Mindestbeitrag 2015.

von Dr. Peter Meides

Seit dem 1.4.2015 fordert die Soka-Bau von allen baulich tätigen Betrieben, auch wenn sie keine gewerblichen Arbeitnehmer beschäftigen, einen jährlichen Mindestbeitrag in Höhe von 900,- EUR, also monatlich durchschnittlich 75,- EUR. Das nennt sich Mindestbeitrag zur Berufsbildung.

Soweit diese Forderung der SOKA-Bau nicht erfüllt wurde hat die SOKA-Bau inzwischen damit begonnen einen Mahnbescheid zum Mindestbeitrag 2015 zu versenden.

Gefordert wird darin der Beitrag für den Zeitraum April – September 2015 in Höhe von 450,- EUR.

Wenn Sie betroffen sind und sich gegen diese Forderung wehren wollen, so müssen Sie innerhalb von einer Woche nach Zugang eines Mahnbescheids dagegen Widerspruch beim zuständigen Arbeitsgericht einlegen.

Wir haben uns darauf eingestellt, und bieten Ihnen auf Wunsch an, für Sie dem Mahnbescheid zum Mindestbeitrag 2015 zu widersprechen.
Gegebenenfalls senden Sie uns einfach Ihre Nachricht.

...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK