Käuferrechte im VW-Abgasskandal - Entschädigungen beim Rückruf

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer Käuferrechte im VW-Abgasskandal - Entschädigungen beim Rückruf Seit dem bekannt ist, dass der VW-Konzern in weltweit rund elf Millionen Fahrzeugen eine Manipulationssoftware verbaut hat, werden Forderungen nach einer Entschädigung immer lauter. Tatsächlich hat jeder Kunde beim Kauf eines Produkts Anspruch auf einen makellosen Zustand der Ware. Doch inwieweit trifft das auf die etwa 2,8 Millionen VW-Kunden in Deutschland zu? Manipulationssoftware ist ein Mangel

Besitzt ein Artikel nicht die vereinbarte oder erwartete Beschaffenheit, liegt ein Mangel vor (§ 434 Abs.1 BGB). Im Falle der manipulierten VW-Autos gehen erste Gerichtsurteile davon aus, dass die Fahrzeuge mangelhaft sind (Landgericht Münster, Urteil - Az. 11 O 341/15; Landgericht Bochum, Urteil - Az. I-2 O 425-15).

Anspruch auf Umrüstung und Preisminderung

Betroffene VW-Kunden haben demnach ein Recht auf Nacherfüllung, also auf Reparatur oder Austausch des Fahrzeugs. Das manipulierte Auto gegen ein neues umzutauschen, steht jedoch nicht im Verhältnis zum entstandenen Schaden.

Zwar hat der VW-Konzern zugesagt, die Fahrzeuge umzurüsten und die Kosten zu übernehmen - bei einigen Motoren soll ein Software-Update ausreichen, bei anderen zusätzlich ein Bauteil am Motor ergänzt werden. Zum jetzigen Zeitpunkt ist allerdings noch nicht absehbar, ob sich die Nachbesserungen negativ auf die Motor- und Fahrleistung oder den Verbrauch auswirken.

Treten nach der Umrüstung neue Mängel auf oder ist die Frist zur Nacherfüllung verstrichen, haben VW-Kunden erneut Anspruch auf Gewährleistung. Doch um sicher zu gehen, sollten sich Betroffene vor dem Software-Update durch den Händler diesen Anspruch bestätigen lassen. Grundsätzlich gilt: Möchte der Wagenbesitzer das Auto reparieren lassen, muss er dem Verkäufer eine angemessene Frist setzen. Eine Frist von zwei Wochen reicht unter Umständen nicht aus ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK