Der letzte Eindruck bleibt!

von Axel Pabst

Ich habe heute versucht, meinem alten Internetanbieter zu kündigen. Dass die Möglichkeit zur Kündigung im internen Bereich nicht ganz leicht zu finden ist, ist ja bereits allgemein bekannt. Dass man dort aber gar keine wirksame Kündigung vornehmen kann, war mir neu. Drückt man dort auf „kündigen“, erhält man eine Mitteilung, dass die Kündigung vorgemerkt sei und man doch bitte mal anrufen soll. Angeblich aus Sicherheitsgründen, wobei es mir schleierhaft ist, wie jemand nicht autorisiertes eine Kündigung im internen Bereich auslösen könnte.

Und was dann passiert, bestätigt den Eindruck der gesamten Kundenbeziehung bzw. die Richtigkeit der Entscheidung: Telefonauswahlmenü, dreizehn (!) Minuten Warteschleife, dann die Frage, weshalb man denn kündigen wolle ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK