3 Grundregeln für die Erstellung juristischer Schaubilder

von Nicola Pridik

„Schaubilder erstellen bei uns (wenn überhaupt) die Autoren.“ Das höre ich so oder ähnlich immer wieder von juristischen Fachverlagen. Gut daran ist, dass es ein gewisses Vertrauen in die Visualisierungskompetenz von Juristen zu geben scheint, obwohl wir uns von Berufs wegen ja eher mit Texten auskennen. Was mir dagegen nicht gefällt ist, dass die veröffentlichten Schaubilder dieses Vertrauen häufig enttäuschen und offensichtlich niemand ihre Qualität überprüft. Oder fehlt am Ende nur der Beurteilungsmaßstab? Beides lässt sich ändern.

Die Qualität juristischer Schaubilder hängt im Wesentlichen davon ab, ob bei der Erstellung die folgenden drei Grundregeln beachtet werden.

Grundregel 1: Sorgen Sie für Ordnung

Ein Schaubild zu erstellen beschränkt sich nicht darauf, einige Textkästen irgendwie mit Pfeilen und Linien zu verbinden, um zu dokumentieren, dass alles mit allem zusammenhängt. Es geht vielmehr darum, Klarheit in Bezug auf die Struktur der Inhalte schaffen. Schaubilder, die Verwirrung stiften, braucht niemand.

Doch wie vermeiden Sie das optische Chaos? Ganz einfach: Indem Sie Zeit investieren und bereit sind, sich die Struktur Schritt für Schritt zu erarbeiten. In der Regel wird Ihnen ein Text vorliegen. Schauen Sie zunächst, ob dieser strukturierte Rechtsinformationen enthält. Das kann z. B. eine Zeitabfolge sein, ein Verfahrensablauf, ein Prüfungsschema, eine Systematik oder Personenkonstellation. Zuweilen springt Ihnen die Struktur schon beim ersten Lesen förmlich entgegen, dann können Sie sofort loslegen mit Ihrem Schaubild. In anderen Fällen ist es deutlich schwieriger. Dann müssen Sie noch andere Quellen hinzuziehen und sich weiter in das Thema vertiefen, bis sich das Informationschaos in Ihrem Kopf sortiert hat und Sie die Struktur, die Sie visualisieren wollen, klar vor Augen haben ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK