DSGVO: Welche Regelungen gibt es für das „Whistleblowing“?

von Niko Härting
Nicht die Einwilligung, sondern „berechtigte Interessen“ (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGO) werden nach der DSGVO zum zentralen Maßstab, wenn es um die Rechtmäßigkeit der Datenverar ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK