OLG Stuttgart: Geschädigter hat bei Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen selbständigen Auskunftsanspruch

04.05.16

DruckenVorlesen

Das geschädigter Unternehmen hat bei einem Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen einen selbständigen Auskunftsanspruch gegen den Verletzer. Der Verletzer kann die Auskunft auch nicht unter Hinweis auf eine etwaige eigene Strafbarkeit verweigern (OLG Stuttgart, Urt. v. 08.10.2015 - Az: 2 U 25/15).

Der Beklagte war in der Vergangenheit wegen des Verrats von Geschäfts- und Geheimnissen nach § 17 UWG zivilrechtlich rechtskräftig verurteilt worden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK