Berlin ist eine Reise wert

von Andreas Wirth

In diesen Minuten geht die Deutsche Compliance Konferenz 2016 zu Ende. Der Bogen der Themen wurde von China über Technik-Compliance, Datenschutz und Kartellrecht bis hin zu Neuigkeiten aus dem Korruptionsstrafrecht gespannt.

Bei aller Vielfalt, zwei Themen beherrschten die Konferenz und mischten sich immer wieder in die Diskussion

Compliance, Integrität und Ethik

Kann/darf/soll der Jurist und der Gesetzgeber überhaupt bei Ethik und Integrität mitreden oder erschöpft sich Compliance in der Legal Compliance? Nun, vorschreiben und regeln kann man Integrität und Ethik sicher nicht, erwarten darf man sie aber wohl schon. Zwar ist es richtig, dass Unternehmen nicht antreten, „um die Welt zu verbessern“, sondern um Gewinn zu machen, Ethik und Gewinnstreben sind aber kein sich wechselseitig ausschliessendes Gegensatzpaar und man ist sicher kein schlechter Unternehmer, wenn man versucht, beides in Einklang zu bringen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK