And the BigBrother Award goes to….

von Daniela Windelband

Zum 16. Mal wurden am vergangenen Freitag in Bielefeld die BigBrother Awards an Firmen und Behörden für Datenschutzverstöße oder für die Missachtung der Privatsphäre verliehen. Der Verein Digitalcourage organisiert die Verleihung des „Negativpreises“. Die diesjährigen Gewinner sind:

  • „Verfassungsschutz“
  • change.org, Kampagnenplattform
  • Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg
  • Generali-Versicherung
  • IBM – für das Produkt „Social Dashboard“

Über drei der fünf Gewinner haben wir bereits berichtet. So war uns das neue Geschäftsmodell der Generali Versicherung, welches Vergünstigungen verspricht, wenn man seine Fitnessdaten preisgibt, bereits mehrere Beiträge wert. Auch über die Kampagnenplattform change ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK