Verbindliches Formular für Gerichtsvollzieheraufträge ist und bleibt (vorerst) fehlerhaft

Seit dem 01.04.2016 ist für Vollstreckungsaufträge an den Gerichtsvollzieher zwingend das amtlich vorgeschriebene Formular zu verwenden (§ 5 GVFV). Dieses Formular ist allerdings jedenfalls in seiner ersten Version nicht unbedingt fachlich und sachlich richtig aufgebaut und in sich logisch.

Unser Softwareanbieter, die DATEV, hat das Formular mit einem Update am 24.03.2016 eingearbeitet.

Wegen eines der Probleme („Modul L“) haben wir die DATEV angeschrieben und um Anpassung gebeten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK