Abbruch politischer Veranstaltung wegen Gedichtinterpretation


Bruno Kramms Rede vor der türkischen Botschaft, wegen der er festgenommen wurde

In seiner Rede vor der türkischen Botschaft während der genehmigten und wöchentlich Freitags um 17 Uhr stattfindenden Demonstration ging Bruno Kramm auch auf das Gedicht Böhmermanns ein. Er nannte problematische Stellen, legte Rassismus in den Worten offen und verband seine Analyse mit einer Eimnschätzung zur Kritik an Despoten wie Erdogan. Nach einer ersten Ermahnung zitierte er weiter kritisch eine Stelle. Daraufhin wiurde die Demonstration abgebrochen und Bruno Kramm festgenommen. Die Aufzeichnung enthält die ganze Rede Kramms. Hier geht es zur offiziellen facebook-Seite der wöchentlich stattfindenden Demonstration vor der türkischen Botschaft: https://www.facebook.com/KeineMachtdemErdowahn/?fref=ts

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK