Außerordentliche Kündigung des Arbeitsverhältnisses bei Arbeitsverweigerung des Arbeitnehmers

von Ute Lins

Details Veröffentlicht am Freitag, 22. April 2016 18:33

Weigert sich ein Arbeitnehmer beharrlich, seine Arbeitsleistung zu erbringen, so ist diese Weigerung per se geeignet, eine außerordentliche fristlose Kündigung durch den Arbeitgeber zu rechtfertigen. Ein Arbeitnehmer verweigert die von ihm geschuldete Arbeit beharrlich, wenn er sie bewusst und nachhalt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK