Ehekrach: Frau schwimmt hinter einem Kreuzfahrtschiff hinterher

Ein Ehepaar stritt sich im Urlaub dermaßen, dass die Ehefrau, eine 65-Jährige Britin, einem Kreuzfahrtschiff hinterher schwamm. Was war passiert?

Das Ehepaar verbrachte einen gemeinsamen Urlaub. Auf der portugiesischen Insel Madeira gerieten sie dermaßen in Streit, dass sie sich aus den Augen verloren. Die Ehefrau vermutete den Mann nun wieder auf dem Kreuzfahrtschiff. Dieses hatte wohl schon abgelegt, als sie den Hafen erreichte.

Rettung nach vier Stunden im Meer

Kurzerhand sprang die Ehefrau gegen 22:00 Uhr in das Hafenbecken und schwamm ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK