US-Richter lässt Angeklagten im Gerichtssaal foltern

von Daniel Ludwig

Richter Robert C. Nalley wurde von einem amerikanischen Gericht im März zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr verurteilt, weil er in einer Gerichtsverhandlung anordnete, den Angeklagten mit einem Elektroschock zu foltern.

Der Angeklagte Delvon L. King musste sich im Jahr 2014 wegen eines Waffendeliktes vor Richter Nalley verantworten. King verteidigte sich selbst und wollte den Richter beharrlich von seinem Standpunkt überzeugen, dass die amerikanischen Gesetze für ihn keine Geltung hätten.

Dem genervten Richter wurde die Sache anscheinend zu bunt. Mit den Worten “Mr. Sheriff, do it. Use it.” befahl er dem anwesenden Sheriff, King einen Elektroschock zu verpassen. Der Beamte schritt daraufhin auf den Angeklagten zu und versetzte diesem einen 50.000 Volt starken Stromschlag. King brach unter Schmerzen zusammen und wälzte sich auf dem Boden ...

Zum vollständigen Artikel

Police Brutality Judicial Misconduct Judge Tells Cop to Taser Peaceful Defendant in Court Tased

A former Maryland judge who pleaded guilty to a civil rights violation for ordering a defendant to be physically shocked in his courtroom will have to take anger-management classes as part of his sentence.



Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK