Richter verarbreicht Elektroschock

von Udo Vetter

Ein Richter aus Maryland (USA) wurde zu einem Jahr Gefängnis auf Bewährung verurteilt. Er hatte einem Angeklagten in seinem Sitzungssaal einen Elektroschock mit 50.000 Volt verpassen lassen.

Das Überwachungsvideo aus dem Saal belegt, dass der Angeklagte ruhig an seinem Platz stand und zu seiner Verteidigung redete. Weil ihm die Ansprache wohl nicht zusagte, gab der Richter einem Wachtmeister den Befehl, den Taser einzusetzen („Mr. Sheriff, do it. Use it“). Den Vorfall kann man sich auf Youtube ans ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK