Debcon mit Debconswitch: Alles ganz einfach

von RA Stefan Loebisch

Neu aus der Kreativabteilung von Debcon: Debconswitch – „Aus Mehrfach wird jetzt Einfach“. Oder etwas schlichter: Ratenzahlungsvergleich unter teilweisem Forderungsverzicht. Konkret handelt es sich um Geldforderungen für angeblich in Anspruch genommene Online-Erotikdiesntleistungen.

Debconswitch – worum geht es?

Das rührige Inkassounternehmen aus Bottrop bietet drei „Produktpakete“ an, nämlich „Debconswitch S“, „Debconswitch M“ und „Debconswitch L“. Ab einem „Gesamtforderungsvolumen“ von 3.000 € soll die Möglichkeit bestehen, die „Gesamtforderung“ – tatsächlich: die zuvor geltend gemachten Hauptforderungen ohne Zinsen und Kosten – durch 10 monatliche Raten zu je 200 € oder eine Einmalzahlung von 1.500 € „wegzufertigen“, ab einem „Gesamtforderungsvolumen“ von 4.000 € werden 20 Raten zu je 150 € oder aber 2.000 € angeboten, ab einem „Gesamtforderungsvolumen“ von 4.500 € 30 Raten zu je 120 € oder aber 2.250 € ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK