Börse und Compliance

von Andreas Wirth

Gestern hat der Gesetzgeber nicht nur neue Korruptionstatbestände geschaffen, er hat auch zahlreiche Aspekte des Kapitalmarkts neu geregelt. 1. Finanzmarktnovellierungsgesetz heißt das Ganze gewohnt prägnant und zeigt schon im Titel auf, es wird eine Fortsetzung geben. Natürlich gab es auch hier Änderungen in letzter Minute, diesmal allerdings nicht so tiefgreifende. Das Gesetz steht im engen Zusammenhang mit der sog. Marktmissbrauchsverordnung (Abl. EU L 173, S. 1 ff vom 12.06.2014), deren wesentliche Teile ab dem 04. Juli 2016 in allen EU-Staaten unmittelbar gelten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK