So erstellen Sie aus Ihren kommentierten PowerPoint-Folien ein Handout

von Nicola Pridik

Wahrscheinlich kennen Sie die Bitte nur allzu gut: Nach einem Vortrag oder Seminar sollen Sie Ihre PowerPoint-Präsentation den Teilnehmern als Ausdruck oder PDF-Datei zur Verfügung stellen. Viele Redner und Dozenten verwandeln ihre Folien daraufhin in PowerPoint ganz selbstverständlich in sog. Handzettel. Häufig hat dieses Vorgehen jedoch fatale Folgen für die Gestaltung der Folien. Ich empfehle deshalb, für das Handout statt der Handzettel die Notizenseiten zu nutzen. Das macht zwar mehr Arbeit, verbessert aber mit großer Wahrscheinlichkeit die Präsentation und erhöht den Nutzen des Handouts.

Beispiel einer Handout-Seite So oder ähnlich sehen die Seiten Ihres Handouts aus, wenn Sie es mithilfe der Notizenseiten in PowerPoint anfertigen. Auf jeder DIN-A4-Seite ist eine Folie abgebildet. Ergänzend gibt es eine schriftliche Kommentierung in Form von Stichpunkten oder Fließtext. Die Kombination aus Text und Bild eignet sich nicht nur wunderbar, um eine komprimierte Fassung Ihres Vortrags zu erstellen, sondern ist außerdem zum Verstehen und Behalten des Inhalts für die Veranstaltungsteilnehmer optimal. Vortragstext ins Notizfeld, nicht auf die Folie

Viele Vortragende, die ihre Folien nach dem Vortrag oder Seminar den Veranstaltungsteilnehmern zur Verfügung stellen wollen, begehen einen eklatanten Fehler: Sie erstellen nämlich nur noch ein Handout und schenken sich die Präsentation. Schließlich kann man ja auch das Handout an die Wand werfen. Dann muss auch keiner mehr mitschreiben … Ein Irrtum mit Folgen, denn mit einer Ansammlung überladener Textfolien erreichen sie weder ihre Zuhörer noch hinterlassen sie einen guten Eindruck. Sie tun vielmehr alles dafür, sich selbst zu disqualifizieren. Wer nämlich ein Handout bzw. sein Vortragsmanuskript projiziert, weiß offensichtlich nicht, welche Funktion eine Präsentation eigentlich hat ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK