Checkliste Bewerbung: Anschreiben, Lebenslauf, Taufe?

Beschluss des Bundesarbeitsgerichts vom 17.03.2016

Sprechen Sie gerne über Ihre Religion? Das können Sie jederzeit und gegenüber jedem tun, unser Grundgesetz schützt diese Freiheit. Bevorzugen Sie es, Ihre Zugehörigkeit zu einer Religionsgemeinschaft für sich zu behalten? Ebenso kein Problem, unser Grundgesetz schützt auch diese Freiheit. Das versteht sich eigentlich von selbst.

Im Vorstellungsgespräch haben Privatangelegenheiten nichts zu suchen

Keine Regel ohne Ausnahme. Wenn es für die korrekte Abrechnung und Einziehung der Kirchensteuer erforderlich ist, benötigen bestimmte Stellen Auskunft über die Konfession. Zum Beispiel auch der Arbeitgeber nach der Einstellung.

Vor der Einstellung hingegen ist das anders: Sie möchten sich gegenseitig kennenlernen und schauen, ob Sie für den Job passen. Da haben Fragen aus dem Bereich Ihrer Privatsphäre erst einmal nichts zu suchen. Und weil in Vorstellungsgesprächen ein strukturelles Über-Unterordnungsverhältnis angelegt ist, sind solche Fragen nicht nur unhöflich, sondern auch unzulässig. Ihr zukünftiger Arbeitgeber hat kein Recht auf eine (wahrheitsgemäße) Antwort. Um welche Fragen es dabei im Einzelnen geht, haben wir hier übersichtlich für Sie zusammengefasst. Unter anderem gehört die Frage nach Ihrer Zugehörigkeit zu einer Religionsgemeinschaft dazu.

Sonderfall: Kirche als Arbeitgeber

Was ist aber, wenn die Religionsgemeinschaft selbst als Arbeitgeber auftritt und die zu besetzende Stelle einen religiösen Inhalt hat? Das ist ein Sonderfall, denn verständlicherweise möchte eine Kirche nicht erst nach der Einstellung etwa eines neuen Pfarrers erfahren, dass der eigentlich nichts von der Kirche hält und dort nicht Mitglied ist.

Deshalb ist es den Kirchen insbesondere bei der Besetzung entscheidender Positionen innerhalb der Gemeinde gestattet, die Zugehörigkeit schon vor der Einstellung abzufragen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK