Betreuungsvollmacht für den Sparfuchs

Die Beglaubigung der Vollmacht durch die Betreuungsbehörde
Betreuungs- und Vorsorgevollmachten sind ein wichtiger Bestandteil der Vorsorge für das Alter und für den Krankheitsfall. Letztlich sollte jeder von uns eine solche Vollmacht haben. Denn nur so kann man verhindern, dass im Falle eines Falles das Betreuungsgericht einen Betreuer bestellt, der über unser Wohl und unser Vermögen entscheidet. Über dieses Thema und darüber, wie man den Missbrauch einer Betreuungs- und Vorsorgevollmacht verhindern kann, habe ich bereits im Januar ausführlich berichtet.


Durch eine Betreuungs- und Vorsorgevollmacht kann die Bestellung eines gerichtlichen Betreuers aber nur dann wirksam verhindert werden, wenn die Vollmacht auch zum Abschluss nach dem Gesetz formbedürftiger Rechtsgeschäfte verwendet werden kann. Bestimmte Rechtsgeschäfte, insbesondere der Verkauf eines Grundstücks, bedürfen der Form der notariellen Beurkundung. Dies regelt § 311 b BGB. Soll Ihr Bevollmächtigter ein solches Rechtsgeschäft für Sie abschließen, also zum Beispiel ein in Ihrem Eigentum stehendes Grundstück verkaufen, um aus dem Verkaufserlös Ihre Heim- und Pflegekosten zu bezahlen, dann muss auch die Vollmacht bestimmten gesetzlichen Formerfordernissen entsprechen.

Für den Verkauf von Grundstücken und Eigentumswohnungen regelt § 29 GBO (Grundbuchordnung), dass eine Vollmacht für den Verkauf und die daran anschließende Umschreibung des Grundstücks auf den Erwerber zumindest öffentlich beglaubigt oder beurkundet sein muss.

Öffentliche Beglaubigungen und Beurkundungen nimmt typischerweise der Notar vor. Der Notar kann daher auch Ihre Unterschrift unter der Betreuungs- und Vorsorgevollmacht beglaubigen oder die Vollmacht beurkunden. Für die Beglaubigung oder Beurkundung der Vollmacht wird Ihnen der Notar eine Gebühr in Rechnung stellen. Wie hoch diese Gebühr ist, hängt davon ab, wie hoch der Wert der Vollmacht ist ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK