LG Hamburg: 01805 in Widerrufsbelehrung zulässig (Urteil vom 03.11.2015, Az. 312 O 21/15)

von Johnny Chocholaty

Nach Ansicht des Landgericht Hamburgs darf ein Händler eine kostenpflichtige 01805-Telefonnummer in der Widerrufsbelehrung angeben. Im vorliegenden Fall hatte die Wettbewerbszentrale einen Händler abgemahnt, weil er eine 01805-Telefonnummer in der Widerrufsbelehrung angegeben hatte. Für jeden Anruf, über die in der Widerru ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK