Der Spielervermittler – neuste Entwicklungen

Der Spielervermittler – neuste Entwicklungen

Spielerberater, jeder der sich mit der Materie Fußball beschäftigt kennt sie.

Jedoch weiß kaum einer was die Tätigkeit des Spielerberaters mit sich bringt.

Der deutsche Fußballbund hat hierzu ein neues Reglement festgesetzt, welches die Spieler und Vereine dazu verpflichtet, die vereinbarten Vergütungen und Zahlungen offenzulegen, die an einem Spielervermittler geleistet werden. Die neue Regelung gilt seit dem 1.4.2015 und löst das bisher geltende Lizenzierungsverfahren ab. Seitdem bietet der DFB keine Lizenzprüfung mehr an, und sämtliche bestehenden Spieler- Vermittlerlizenzen haben mit sofortiger Wirkung ihre bisherige Gültigkeit verloren und müssen auch zurückgegeben werden.

Neues Reglement seit dem 01.04.2015

Das seit dem 01.04.2015 geltende „DFB-Reglement für Spielervermittlung”, enthält unter anderem folgende sieben Einzelregelungen:

(1) Vereine, die Dienste eines Vermittlers in Anspruch nehmen, müssen diesen beim DFB registrieren.

(2) Die gleiche Verpflichtung trifft Fußballspieler, die die Dienste eines Vermittlers in Anspruch nehmen.

(3) Vereine und Fußballspieler müssen darauf hinwirken, dass von Vermittlern, deren Dienste sie in Anspruch nehmen, ein erweitertes Führungszeugnis vorgelegt wird und/oder eine Gebühr von 500,- € für die Registrierung gezahlt wird.

(4) Vereine und Fußballspieler sind verpflichtet, dem DFB die vollständigen Einzelheiten aller vereinbarten Vergütungen und Zahlungen offenzulegen, die an einen Vermittler geleistet wurden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK