Filesharing - Arztserien gehen immer. die aus den USA mögen selbst Filesharer - Hart of Dixie ist so eine

von Jan Gerth

Die Münchner Kanzlei Waldorf FrommerRechtsanwälte mahnt aktuell für den Filmhersteller Warner Bros. Entertainment GmbH angebliches Filesharing an Folgen der TV-Serie Hart of Dixie ab.


Hart of Dixie ist eine US-amerikanische Dramaserie von Leila Gerstein und Josh Schwartz, die von den CBS Television Studios und Warner Bros. Television in Zusammenarbeit mit Fake Empire Productions für den US-Sender The CW produziert wurde.


Sie handelt von der Chirurgin Dr. Zoe Hart, welche nach ihrer Kündigung von New York nach Bluebell, Alabama, zieht und dort als Allgemeinmedizinerin arbeitet. In den USA startete die Serie am 26. September 2011 auf dem Fernsehsender The CW.


Vom 15. Dezember 2014 bis 27. März 2015 hat CW die 4. Staffel ausgestrahlt. Im März 2015 gab die Serienschöpferin Leila Gerstein über Twitter bekannt, dass die Serie nach der vierten Staffel beendet wird. Die Bestätigung des Senders folgte Anfang Mai 2015


Die Kanzlei Waldorf Frommer fordert neuerdings leicht erhöhte 915,00 € für die illegale Verbreitung der urheberrechtlich geschützten TV-Folgen der Serie " Hart of Dixie“ in Filesharing-Netzwerken.


Die abgemahnten Anschlussinhaber sollen TV-Folgen der Serie " Hart of Dixie“ innerhalb eines peer-to-peer-Netzwerks (p2p) anderen Nutzern zur Verfügung gestellt und so öffentlich zugänglich gemacht haben.


Die öffentliche Zugänglichmachung erfolgte illegal, da die Rechteinhaberin Warner Bros. Entertainment GmbH für die TV-Folgen der Serie " Hart of Dixie“ die hierfür notwendige Einwilligung nicht gegeben haben.


Die Waldorf Frommer Rechtsanwälte machen dabei einen Schadensersatz in Höhe von 700,00 € und einen Aufwendungsersatz, dahinter verbergen sich die Rechtsverfolgungskosten, in Höhe von 215,00 € geltend ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK