Wieso die Staatsanwaltschaft Mainz gegen Böhmermann wegen der Erdogan-Verse ermitteln muss

von Karsten Gulden

0

SHARESSeitenaufrufeFacebookTwitterGoogleXingYouTube Abo

Bei der Staatsanwaltschaft Mainz gingen laut Spiegel Online bislang rund 20 Strafanzeigen von Privatpersonen ein. Das ist der Grund, weshalb sich jetzt die Staatsanwaltschaft Mainz mit den Erdogan-Versen beschäftigen muss. Warum Mainz? Weil dort das ZDF verweilt, der Arbeitgeber Böhmermanns. Die StA muss ermitteln, so will es das Gesetz in Deutschland und das sollte sie auch, da die Böhmermann-Vorstellung nichts weiter als eine Aneinanderreihung von Formalbeleidigungen darstellt, die rein gar nichts mit der geschützten und geschätzten Kunst und Satire in Deutschland zu tun haben.

Da kann man juristisch nichts mehr retten. Zu plump das Ganze ...

Zum vollständigen Artikel

Böhmermann vs. Erdogan – Staatsanwaltschaft ermittelt

Artikel: http://www.infodocc.info/wieso-die-staatsanwaltschaft-mainz-gegen-boehmermann-wegen-der-erdogan-verse-ermitteln-muss/ Die Staatsanwaltschaft Mainz ermittelt gegen Böhmermann wegen der Erdogan-Verse. Es gab mehr als 20 Strafanzeigen von Privatpersonen wegen der Schmähkritik. Warum die Staatsanwaltschaft ermitteln muss?: Böhmermann /ZDF sei Dank. #NETZUNRECHT - Blog: http://www.infodocc.info/ #NETZUNRECHT bei Facebook: https://www.facebook.com/netzunrecht #NETZUNRECHT bei Twitter: https://twitter.com/netzunrecht Habt Ihr auch Fragen, zu denen wir ein Video machen sollen? Dann teilt uns eure Fragen in den Kommentaren unter den Hashtags mit: #fragGR oder #fragNETZUNRECHT #NETZUNRECHT: Social Media Recht für dich – von Tobias Röttger und Karsten Gulden. Karsten Gulden __________________________________ Karsten Gulden ist Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht und Partner der Mainzer Medienkanzlei gulden röttger | rechtsanwälte. __________________________________ https://ggr-law.com TEL: 06131 - 240950 E-Mail: karsten.gulden@ggr-law.com



Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK