Blattlt {13/52} : Bahnausfall de Luxe, Bankausreden für Nix, Bröselige (Über)Brückungen

von Liz Collet

Die Bahn leistet sich was.

Sie legt Hauptschlagadern still. Temporär.

Das ist ein bisschen so, wie der Frühjahrsputz, der im kleineren Maßstab überall nötig ist und manchmal auch eben nicht nur das jährlich Übliche an Putz und Renovierung erfordert. Auch kleine Gassen und Wege und Strassen sind davon hier und da betroffen. Aber wo bei den einen bürgernah und freundlich formuliert solche Hürden des Weges frühzeitig angekündigt und gut geplant zeitnah und möglichst gering beeinträchtigend erledigt werden (könnnen), ist das eben nicht auf allen Pfaden, Wegen und Gleisen machbar.

Das weiss man – en passant – auch hierzulande im Blauen Lande. Wo Sanierungen eines Schützenplatzes zum Politikum geraten können, an dem jedenfalls verbal scharf geschossen wird. Wie man lesen kann auf Transparenten. Und wie man lesen kann, angeblich von einem Strafrechtsprofessor abgesegnet. (Sie und ich raten nun ein bisschen, wer das war. Und warum und was genau ein Strafrechtsprofessor zu Erschliessungsfragen eines Platzes rechtlich zu sagen gehabt haben könnte oder zu dem Transparent…. so genau weiss man das nicht nach dem Bericht).

Ja, auch hier im Blauen Land weiss man um Hürden des Verkehrs, des Bahnverkehrs und der Verkehrswege und ihrer Bauarbeiten. Wo man Ende des 19. Jahrhunderts vom Ausbau der Bahnstrecke nach Murnau und den Sommerfrischlern profitierte, die den Tourismus ankurbelten und auch Künstler ins Land brachten, für welche Pferdl blau und Drischen sommerlich wie verschneit spannend genug waren, um sie zu Kunstwerken machen zu wollen. So manches der Kunstwerke Münters , die sie in wirtschaftlicher Armut gegen Butter, Eier und Milch tauschen wollte, landete zwar im Feuer, weil zwar die Mutter eines der Murnauer Gemeinderäte ihr guten Herzens Lebensmittel dagegen tauschte, aber der Vater dies missbilligte und die für ihn wertlosen Zeichnungen oder Bilder regelrecht verheizte, wenn er eines davon vorfand ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK