Rücknahme des Rechtsmittels – und die Einwilligung des Angeklagten

Der Verteidiger bedarf zur Rücknahme eines Rechtsmittels zwar einer ausdrücklichen Ermächtigung des Angeklagten (§ 302 Abs. 2 StPO).

Eine bestimmte Form ist hierfür jedoch nicht vorgeschrieben.

Im vorliegenden Fall ist die Ermächtigung durch die Erkläru ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK