Die Untersuchungsmethoden des Sachverständigen – und die Psychopathy-Checklist

Bei der Erstattung eines psychiatrischen Gutachtens hat der Sachverständige selbst zu entscheiden, welche Untersuchungsmethoden er anwendet; seine diesbezügliche Vorgehensweise kann seine Befangenheit nicht begründen1.

Da (vermeintlich) mangelnde Sachkunde keinen Befangenheitsgrund ergibt2, gilt d ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK