Unterstützung für engagierte Hilfsprojekte

HUK-COBURG Rechtsschutzversicherung überreicht symbolischen Scheck

Coburg, 29. März 2016 – Die HUK-COBURG Rechtsschutzversicherung (HCR) hat am 9. März 2016 dem Deutschen Anwaltverein (DAV) in Berlin einen symbolischen Scheck über 2.500 Euro zukommen lassen.

Unter dem Motto „Spenden statt schenken“ bittet die HUK-COBURG Rechtsschutzversicherung – wie viele andere Unternehmen inzwischen auch – ihre Geschäftspartner jedes Jahr im Dezember um finanzielle Spenden für ausgesuchte Initiativen anstelle von persönlichen Geschenken für die Mitarbeiter.

Mit diesem Geld aus der Spendenaktion 2015 der zur HUK-COBURG Versicherungsgruppe gehörenden Gesellschaft soll die gemeinnützige Arbeit folgender Projekte unterstützt werden:

  • Contra Rechtsextremismus: Eine Stiftung des Deutschen Anwaltvereins
  • Hilfe für minderjährige Flüchtlinge in Coburg, getragen vom Amt für Jugend und Familie der Stadt Coburg

Die Stiftung „Contra Rechtsextremismus“ wurde im Jahr 2001 vom DAV gegründet und will „bedürftigen Opfern politisch motivierter, insbesondere rechtsextremistischer Straftaten zügig die Wahrung ihrer Rechte durch von Kostenüberlegungen unbelastete Inanspruchnahme anwaltlicher Beratung ermöglichen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK