"junges hochmotiviertes Team" altersdiskriminierend?

von Christian Rolfs

Viele Arbeitgeber versuchen, sich in ihren Stellenanzeigen in bestes Licht zu rücken. Dazu gehört offenbar, dass man den Bewerberinnen und Bewerbern die Mitarbeit in einem "jungen Team" in Aussicht stellt. Nicht zum ersten Male hat sich jetzt eine mittlerweile 52-jährige Bewerberin, die es vor einigen Jahren sogar schon zum EuGH geschafft hatte (EuGH, Urt. vom 19.4.2012 - C-415/10, NZA 2012, 493), wegen ihres Alters diskriminiert gefühlt. Ihre Klage auf Entschädigung (§ 15 Abs. 2 AGG) in Höhe von 10.000 Euro blieb beim LAG Baden-Württemberg jedoch ohne Erfolg:

1 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK