BKartA: Verfahrenseinleitung wegen Ticketverkauf für Fussball-Europameisterschaft

23.03.16

DruckenVorlesen

Wie das Bundeskartellamt (BKartA) in einer aktuellen Pressemitteilung erklärt, hat es ein entsprechendes Verfahren wegen des Ticketverkaufs für die Fussball-Europameisterschaft 2016 eingeleitet.

Gegenstand der Ermittlungen ist der Umstand, dass Fussball-Karten nur noch dann käuflich erworben werden können, wenn zugleich eine entgeltpflichtige Fan-Mitgliedschaft abgeschlossen wird.

Dazu Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartell ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK