AG Frankfurt am Main verurteilt mit kritisch zu betrachtender Begründung die Aachen Münchener Versicherungs AG zur Zahlung restlcher Sachverständigenkosten mit Urteil vom 13.10.2015 – 31 C 2280/15 (74) -.

von Willi Wacker

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser,

wie bereits angekündigt, bleiben wir heute in der Region Frankfurt am Main. Jetzt stellen wir Euch noch ein Urteil des Amtsgerichts Frankfurt am Main zu den restlichen Sachverständigenkosten gegen die Aachen Münchener Versicherungs AG vor. Allerdings kann das Urteil nicht ohne Kritik gelesen werden. Mangelhaft an dem Urteil ist, dass das erkennende Gericht die Honorar- und Nebenkostenwerte an irgendwellchen Prozenten festmachen will. Dabei vergißt das Gericht, dass es auf die Ex-Ante-Sicht des Geschädigten bei der Beauftragung des Sachverständigen ankommt. Eine Ex-Post-Betrachtung zur Preiskontrolle ist grundsätzlich untersagt, wenn der Geschädigte den Rahmen des zur Wiederherstellung Erforderlichen gewahrt hat (vgl. BGH DS 2007, 144 m. zust. Anm. Wortmann). Woher soll der Geschädigte im Vorherein die vom Gericht (im Nachinein) gewählte Prozentregel kennen? Er kann und muss sie nicht kennen, wenn er ohne Auswahlverschulden einen qualifizierten Kfz-Sachverständigen zur Feststellung des Schadensumfangs und der Schadenshöhe beauftragt. Im Schadensersatzrecht ist eine Protentregel fehl am Platze. Lest selbst das Urteil aus Frankfurt am Main und gebt dann Eure Kommentare ab.

Viele Grüße Willi Wacker

Amtsgericht Frankfurt am Main Verkündet It. Protokoll am Aktenzeichen: 31 C 2280/15 (74) 13.10.2015

Im Namen des Volkes Urteil

In dem Rechtsstreit

Kläger

gegen

Aachen Münchener Versicherung AG vertr. d.d. Vorstand, Aachen-Münchener-Platz 1, 52064 Aachen

Beklagte

hat das Amtsgericht Frankfurt am Main durch den Richter am Amtsgericht L. aufgrund der mündlichen Verhandlung vom 22.09.2015 für Recht erkannt:

1. Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 591,74 € nebst Zinsen hieraus in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit dem 18.05 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK