ClickandBuy – Kundendaten in der Unternehmensabwicklung

von Felix Schmidt

Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal mit ClickandBuy etwas bezahlt habe. Dies muss vielen anderen Kunden dieses Online-Bezahldienstes genauso gehen, denn schon im letzten Jahr hat sich die Deutsche Telekom – als Mutterkonzern – entschieden, das Unternehmen nicht weiter zu führen. Über die genauen Gründe ist nichts bekannt.

Kunden wie ich haben somit die Kündigung zum 30.04.2016 erhalten:

„Sehr geehrte Kundinnen und sehr geehrte Kunden von ClickandBuy,

wie wir Ihnen bereits im Januar mitgeteilt hatten, werden die Dienste des Internet-Bezahlsystems ClickandBuy in Kürze eingestellt.

Wir kündigen daher hiermit den mit Ihnen auf Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für ClickandBuy-Konten bestehenden Vertrag zum Ablauf des 30.04.2016. […]“

Bis dahin ganz unspektakulär. Aber, weiter unten muss der Kunde lesen:

„Für den Zeitraum nach Einstellung der ClickandBuy-Dienste, d.h. mit Wirksamwerden ab dem 01.05.2016, haben wir zudem unsere Datenschutzrichtlinien angepasst. Deren vollständigen Wortlaut können Sie hier einsehen. In den Datenschutzrichtlinien erläutern wir genauer, wie Ihre personenbezogenen Daten nach Beendigung der Geschäftsbeziehung möglicherweise weiterhin von uns verarbeitet werden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK