Was ist eine “Deed of Variation” im englischen Erbrecht?

von Bernhard Schmeilzl

Wenn britischen Erben der Inhalt des Testaments nicht passt, ändern sie es einfach ab – rückwirkend! Und was meint das deutsche Finanzamt dazu?

Manchmal sind sich alle Erben einig, dass die im Testament angeordnete Aufteilung des Nachlasses nicht optimal ist und eine andere Verteilung besser wäre. Im deutschen Recht können die Erben dann eine Auseinandersetzungsvereinbarung schließen, die aber (steuerlich) nur in die Zukunft wirkt. Das englische Erbrecht hat da eine noch charmantere Lösung, die sogenannte “Deed of Variation“.

Das englische Erbrecht folgt, wie fast alle common-law-geprägten Länder, gänzlich anderen Prinzipien als das deutsche (Grundlagen dazu hier). An Stelle der deutschen Universalsukzession (Gesamtrechtsnachfolge) wird nach englischem und US-amerikanischem Recht der Nachlass (Estate) zwingend erst einmal von einem Nachlassverwalter (Personal Representative) in Besitz genommen und verwaltet. Dieser heißt Executor, wenn er ausdrücklich durch Testament bestimmt wurde, ansonsten Administrator. Der Personal Representative bezahlt zunächst sämtliche Verbindlichkeiten, inklusive Erbschaftssteuer, erfüllt Vermächtnisse (soweit vorhanden) und schüttet erst dann das noch verbleibende Nachlassvermögen (Residuary Estate) an die Begünstigten (Beneficiaries) aus. Genaueres zu alldem hier.

Die „Deed of Variation“ ist eine weitere Eigenart des englischen Erbrechts. Sie ermöglicht es, das Testament nach dem Tod des Erblassers abzuändern, sofern alle von der Änderung nachteilig Betroffenen zustimmen (Definition hier). Auf diesem Weg können sowohl Ansprüche auf Zahlung eines bestimmten Geldbetrages (Cash Legacies), einzelne Gegenstände oder Anteile am Gesamtnachlass (Shares in the Estate) übertragen werden.

Diese Änderung (Variation) des Testaments muss innerhalb von 2 Jahren nach dem Todesfall erfolgen. Der Clou dabei ist, dass die “Variation” für die englische Erbschaftssteuer Rückwirkung entfaltet ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK