Veröffentlichung meines Artikels

Veröffentlichung meines Artikels

09März Veröffentlicht in Allgemein

Ehrlich gesagt, war ich ganz schön stolz, als letzte Woche das Deutsche Anwaltsregister bei mir per Mail anfragte, ob sie meinen Artikel „Acht große Irrtümer über Ehe und Scheidung“ veröffentlichen dürfen.

Das Schreiben der Blogartikel ist sehr zeitaufwendig. Meistens finde ich nur am Wochenende Zeit dazu. Als ich vor fast 2 Jahren damit anfing war ich noch sehr im Zweifel darüber, ob mir das Schreiben liegt und, ob sich das auch für mich lohnen würde.

Ich mache das ja auch, weil ich damit für mich und meine Kanzlei werben möchte.

Anfangs war es dann auch sehr frustrierend zu sehen, dass meine teils recht aufwendig recherchierten Artikel nur von ein paar wenigen Leuten gelesen wurden. Die Besucherzahlen stiegen dann auch über Monate hinweg kaum an.

Das Gleiche passierte auch auf meinem verkehrsrechtlichen Blog.

So fing ich an, an mir und meinen Fähigkeiten als Schreiberling zu zweifeln. Glücklicherweise bestärkten mich gute Freunde immer wieder darin, weiterzumachen. Sie berichteten mir teilweise aus eigener Erfahrung, dass es eine Weile dauert, bis die Besucherzahlen hochgehen und meine Artikel Beachtung finden.

Auch lernte ich immer mehr über Online-Marketing und Suchmaschinenoptimierung. Das waren Begriffe, die für mich zuvor „böhmische Dörfer“ darstellten.

Sehr viel habe ich auch aus Artikeln des Affenblogs von Vladislav Melnik gelernt ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK