Risiken für Arbeitnehmer, die mit Geld des Arbeitsgebers umgehen müssen

Wer als Arbeitnehmer berufsmäßig mit dem Geld des Arbeitegebers umgehen muss, etwa weil er an der Kasse arbeitet, ist gewissen Risiken ausgesetzt, mit denen andere Arbeitnehmer weniger Probleme haben. Zum einen wäre da das Risiko einer fristlosen Kündigung wegen Vermögensdelikten zu Lasten des Arbeitgebers. Dazu kommt die Gefahr einer Strafanzeige sowie einer Sperrzeit beim Bezug von Arbeitslosengeld. Was sonst no ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK