Diversifikation bei Abmahnungen - Rechtsanwalt Daniel Sebastian jetzt auch im Wettbewerbsrecht unterwegs

von Jan Gerth

Der Geschäftsführer der RBC GmbH, Herr Christoph Reinke, aus Heidelberg betreibt über die Domain www.leuchten-Shop24.com einen Online Shop für Lampen und Leuchten und hat sich für seine Abmahnungen wegen des Verstoßes gegen das Wettbewerbsrecht (UWG) einen Veteranen der Filesharing-Abmahnungen ins Boot geholt: Rechtsanwalt Daniel Sebastian. Rechtsanwalt Daniel Sebastian kommt diese Form der Diversifikation selbstverständlich zu Pass, denn mit dem einzig bekannten Mandanten - der Firma DigiRights Administration GmbH könnte man ja fast auf die Idee der Scheinselbständigkeit des Kollegen kommen.


Gegenstand der Beauftragung ist die Art und Weise Beanstandet werden in der Abmahnung eine nicht korrekte Widerrufsbelehrung sowie das Fehlen des Muster-Widerrufsformulars. Dies soll nach Auffassung von Rechtsanwalt Daniel Sebastian einen Wettbewerbsverstoß darstellen, der zur Abmahnung berechtigt.


Abgemahnt wird das Fehlen verschiedener gesetzlich vorgeschriebener Informationen:


· Keine ordnungsgemäße Widerrufsbelehrung vorzuhalten

· Kein Muster-Widerrufsformular vorzuhalten


Wie bei wettbewerbsrechtlichen Abmahnungen Gang und Gäbe fordert die Kanzlei Rechtsanwalt Daniel Sebastian neben der Abgabe einer den Wiederholungsfall ausschließenden strafbewerten Unterlassungserklärung, die eine feste Vertragsstrafe vorsieht und nach meiner Auffassung unkorrekt zu Lasten des abgemahnten Ebay-Verkäufers formuliert ist.


Und damit sich die ganze Schreiberei, also der Aufwand, auch lohnt werden selbstverständlich Abmahnkosten gefordert ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK