Prüft der Mediator die Rechtslage?

Der Mediator wird von den Parteien als Experte für die Konfliktbearbeitung eingesetzt. Er kennt Werkzeuge und Methoden, um die Parteien zu einer von ihnen als vorzugswürdig empfundenen Lösung zu führen.

In diesem Sinne ist der Mediator von den Parteien nicht als Experte für rechtliche, oder etwa technische Fragen einbezogen. Seine Baunähe und Fachkompetenz ermöglichen zwar ein Verhandeln auf „Augenhöhe“ und ein schnelles Erfassen etwa relevanter Streittehmen. Der Mediator wird jedoch die Parteien zu der Entscheidung führen, ob und in welcher Form als relevant identifizierte Rechts- u ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK