Ich habe da mal eine Frage: Muss ich mir Erstattungen vom DB-Fahrpreis anrechnen lassen?

von Detlef Burhoff

© AllebaziB – Fotolia

Schon etwas länger schlummert in meiner „RVG-Rätsel“-Datei die Frage einer Kollegin, die sich in der Praxis wahrscheinlich gar nicht so selten stellen wird. Vor allem für die Strafverteidiger, die mit der Bahn zu Gerichtsterminen anreisen und dann unter der notorischen Unzuverlässigkeit der DB leiden. Wenn die zu groß wird, macht die DB ja dann die Schatuelle auf – zumindest ein wenig – und zahlt – 25 bzw. 50 % des Reisepreises. Ja und um die Euros geht es in der ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK