Google haftet grundsätzlich als Störerin im Falle einer Rechtsverletzung, LG Hamburg – Recht auf Vergessenwerden

von Karsten Gulden

0

SHARESSeitenaufrufeFacebookTwitterGoogleXingYouTube Abo

Das Urteil beseitigt einige Unklarheiten hinsichtlich der prozessualen Durchsetzung des Rechts auf Vergessenwerden. Der Weg für künftige Klageverfahren ist geebnet, Az.: 324 O 456/14.

Die Kernaussagen:

  • deutsches Recht ist für Google verbindlich
  • die Google Inc. haftet grundsätzlich als Störerin im Falle rechtswidriger Verletzungen
  • es muss eine Gesamtabwägung zwischen dem Recht auf Privatsphäre und dem Recht auf Information erfolgen
  • ein fortwährendes öffentliches Interesse an alten Berichten ist möglich


Was mir noch am Herzen liegt ist die Klarstellung, dass der Passivlegitimation der Google Germany GmbH keine Absage per se erteilt wurde ...

Zum vollständigen Artikel

Recht auf Vergessenwerden Urteil des LG Hamburg in Sachen Google

Mehr dazu: https://ggr-law.com/persoenlichkeitsrecht/faq/urteil-zum-recht-auf-vergessenwerden-lg-hamburg/ Für einen Rentner haben wir Google auf Sperrung unliebsamer Suchergebnisse verklagt. Das LG Hamburg hat die Klage in diesem Einzelfall abgewiesen, aber auch erklärt, unter welchen Voraussetzungen eine Klage zum Recht auf Vergessenwerden gegen Google zulässig ist. Rechtsanwalt Karsten Gulden, LL.M. __________________________________ Karsten Gulden ist Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht seit 2009 und Gründer (2005) der Mainzer Medienkanzlei gulden röttger | rechtsanwälte – wenn es um Fragen zur geschäftlichen Nutzung von Social Media und urheberrechtlich geschützten Werken im Internet sowie um den Schutz der Onlinereputation geht. Unsere Mandanten sind: Unternehmen, Selbstständige, Kommunen, Behörden, Verbände und Persönlichkeiten. __________________________________ https://ggr-law.com http://www.facebook.com/ggrlaw http://www.infodocc.info TEL: 06131 - 240950 E-Mail: karsten.gulden@ggr-law.com



Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK