Das Sachverständigen-Honorar zum LKW- Kasko-Schaden-Gutachten – OLG Stuttgart, 2. Kammer, Az: 12 U 94/15 vom 26.01.2016 revidiert LG Stuttgart, Az: 27 O 221/12 vom 12.06.2015 und verurteilt den Versicherungs-Nehmer der Zurich Versicherung zur Zahlung des Sachverständigen-Honorars –

Nach Rücksprache mit seinem Versicherer wird aufgrund eines Kasko-Schadens ein unabhängiger Sachverständiger beauftragt. Nachdem das Gutachten dem Versicherer vorliegt, reguliert die Zurich gerade einmal 10 % des erforderlichen Sachverständigen-Honorars. Da auch der Auftraggeber der Erfüllung des Werkvertrages nicht nachkommt, war Klage geboten.

Der Kläger fasst zum Sachverhalt für uns Leser von Captain HUK die Vorgänge wie folgt zusammen:

Der Kfz-Sachverständige im Werkvertragsverhältnis

Was vor dem LG Stuttgart – unter Zuhilfenahme des BVSK-Geschäftsführers sowie des Vorsitzenden des ATR-Rates des BVSK als Gerichtsgutachter – mit einem skandalösen Urteil vorläufig endete, wird im Berufungsverfahren vor dem OLG Stuttgart vollumfänglich ins rechte Licht gerückt.

Die Einzelrichterin des Landgerichtes offenbarte hierbei ihre ureigene Entdeckungsreise mit vielen Umwegen durch das Rechtsgebiet der Bundesrepublik Deutschland durch.

Vor der gerichtlichen Auseinandersetzung:

– sorgfältige Hinweise an Auftraggeber durch Werkstatt und Sachverständigenbüro zwecks Kostenabstimmung mit dem Kaskoversicherer

– ausdrücklicher Wunsch des Auftraggebers, dass das Gutachten durch unser Sachverständigenbüro erstellt werden soll

– 5 Tage nach der Fahrzeugbesichtigung wird schriftlicher Auftrag durch Fuhrparkleiter des Auftraggebers unterschrieben zurück gesandt, Büroindex und AGB’s wurden dem Auftraggeber zur Kenntnisnahme übermittelt

Ermittelte Werte im GA:

Reparaturkosten netto gerundet 92.000,00 €

Wiederbeschaffungswert brutto (regelbesteuert) 69.900,00 €

Restwert netto 9.000,00 €

Abrechnung als wirtschaftlicher Totalschaden

– Rechnung unseres SV-Büros über 4.639,54 € netto gesamt (entspricht 6,64% des Wiederbeschaffungswertes brutto), bzw. 5 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK