Weiter unwürdig

von Udo Vetter

Einem vorbestraften Mitglied der Partei „Die Rechte“ bleibt die Zulassung zum Rechtsreferendariat auch weiter verwehrt. Das Verwaltungsgericht Minden lehnte es heute nun auch im Hauptsacheverfahren ab, den Mann nach seinem Ersten Staatsexamen für den Juristischen Vorbereitungsdienst zuzulassen. Er sei wegen seiner Vorstr ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK