Edition Digital Culture: Public Domain

von Martin Steiger

70 Jahre nach dem Tod einer Künstlerin oder eines Künstler wird das Gesamtwerk gemeinfrei (Art. 29 ff. URG). Das Werk wird Teil der Public Domain und gehört niemandem mehr, es ist endgültig herrenlos. Dadurch ergeben sich neue Perspektiven im digitalen Zeitalter.

Der dritte Band der Edition Digital Culture, der kürzlich im Christoph Merian Verlag erschienen ist, befasst sich mit der Public Domain. In acht Beiträgen wird die Public Domain aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet, mein Beitrag befasst sich mit der Public Domain im Urheberrecht.

Das Buch enthält Gespräche mit Kuratorin Merete Sanderhof («Sharing is Caring») und Mario Purkathofer («Kunstwerke aufbrechen»). Daneben schreibt unter anderem Daniel Boos über die Public Domain in der Praxis, Prof ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK