Datenschutz im Krankenhaus in Zeiten fortschreitender Digitalisierung

von Juliane Boscheinen

Datenschutz im Krankenhaus in Zeiten fortschreitender Digitalisierung von Juliane Boscheinen am 19. Februar 2016, Rubrik: Datenschutz

Auch in Krankenhäusern hat die Digitalisierung längst Einzug genommen. Nicht nur die hausinterne Kommunikation erfolgt oft digital, auch mit Dritten, so z.B. Krankenkassen, wird digital kommuniziert. Werden Patientenunterlagen angefordert, erhält man in der Regel einen Teil oder gar die ganze Akte auf einem Datenträger. Diese vermeintlich unkomplizierte und schnelle Art der Kommunikation spart Zeit und Geld und wird gemeinhin als sehr praktisch empfunden.

Die Digitalisierung birgt aber auch Gefahren. Regelmäßig liest man von sogenannten Cyberattacken auf Krankenhäuser, so zuletzt in NRW .

Das Thema Datenschutz hat dadurch mit der Zeit eine weitere Dimension angenommen. Es geht nicht nur um den Schutz von verhältnismäßig einfach zu kontrollierenden Patientenakten in Papierform. Jetzt müssen auch sensible technische Systeme vor Angriffen von außen aber auch vor hausinternen Unachtsamkeiten geschützt werden.

Das hat auch der Gesetzgeber erkannt und reagiert entsprechend. Zu nennen sind hier das IT-Sicherheitsgesetz, das zum 01.01.2016 in Kraft getretene Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen (E-Health-Gesetz) sowie die EU-Datenschutzverordnung (EU-DSGVO).

Die gesetzlichen Vorgaben sind Seitens der Krankenhäuser zwingend einzuhalten. Hierbei wird es zunehmend wichtiger, eine gute Kooperation zwischen entsprechend rechtlich geschulten Datenschutzbeauftragten aber auch technisch hochspezialisierten IT-Mitarbeitern zu schaffen.

Die Umsetzung der EU-Datenschutzverordnung ist für Mitte 2018 geplant. Bereits jetzt werden sich die nationalen Gesetzgeber damit auseinandersetzen müssen, inwieweit die bundes- und landesrechtlichen Vorschriften angepasst werden müssen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK