Ehefrau will nicht mehr putzen – Mann zeigt sie an

von Stephan Weinberger

Eine 42-jährige Italienerin muss sich bald in einer kuriosen Angelegenheit vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft klagte sie nach einer Anzeige ihres Mannes wegen „Misshandlung der Familie“ an. Der Vorwurf des Ehemannes: Seine Frau weigere sich zu putzen, zu kochen, beleidige ihn seit zwei Jahren und verweigere ihm den Zugang zum Schlafzimmer.

Die Anklage wurde von der zuständigen Richterin zur Verhandlung zugelassen. Der Frau aus Sonnino, Provinz Latina, droht bei einer tatsächlichen Verurteilung eine Haftstrafe zwischen zwei und sechs Jahren. Vorausgegangen war der Anklage eine Anzeige ihres sieben Jahre älteren Ehemanns. Dieser erschien bei der örtlichen Carabinieri-Station der 8000 Einwohner Gemeinde und brachte vor, dass seine Frau sich verweigere, sein Lieblingsessen zu kochen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK