KG Berlin urteilt mit beachtenswerter Entscheidung zu den zu ermittelnden und zu berücksichtigenden Restwerten mit lesenswertem Urteil vom 6.8.2015 – 22 U 6/15 -.

von Willi Wacker

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser,

nachfolgend stellen wir für diejenigen, die die wegen Sturms ausgefallenen Karnevals- und Faschingsumzüge vor Ort nicht ansehen konnten, als lesenswerte Lektüre hier ein Urteil des Kammergerichts aus Berlin zum Thema Restwert als Ersatz vor. Damit ist der Drops in Berlin wohl auch gelutsch, denn der Geschädigte muss sich grundsätzlich nicht auf Restwertgebote eines Restwerthändlers außerhalb des ihm zugänglichen allgemeinen regionalen Markts festhalten lassen, die vom eintrittspflichtigen Versicherer des Unfallgegners über das Internet recherchiert worden sind. Vielmehr darf sich der Geschädigte an den Restwerten in dem Gutachten sowie dem regionalen Markt orientieren, da der Gutachter selbst auch verpflichtet ist, die Restwerte auf dem regionalen Markt zu ermitteln. Wir finden, dass es sich bei der Entscheidung des KG Berlin um eine beachtenswerte Entscheidung handelt, die der Versicherungswirtschaft nicht schmecken wird. Was denkt Ihr? Gebt bitte Eure sachlichen Kommmentare ab.

Viele Grüße und für diejenigen, die noch karnvalistisch unterwegs sind, ein feucht-fröhliches, aber sturmfreies Helau und Alaaf. Willi Wacker

Kammergericht

Im Namen des Volkes

Geschäftsnummer: verkündet am: 06. August 2015 22 U 6/15 43 O 94/14 Landgericht Berlin

In dem Rechtsstreit

des Herrn … ,

Klägers und Berufungsklägers,

g e g e n

die … Versicherung, vertreten d. d. Vorstand,

Beklagte und Berufungsbeklagte,

hat der 22. Zivilsenat des Kammergerichts in Berlin-Schöneberg, Elßholzstraße 30-33, 10781 Berlin, auf die mündliche Verhandlung vom 06.08.2015 durch den Richter am Kammergericht K. als Einzelrichter

f ü r R e c h t e r k a n n t :

Auf die Berufung des Klägers wird das am 11. Dezember 2014 verkündete Urteil der Zivilkammer 43 des Landgerichts Berlin – 43 O 94/14 – teilweise geändert:

1 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK