Knast aus der Sicht eines Richters

von Carsten R. Hoenig

Dr. Ulf Buermeyer ist eigentlich unter den „netzaffinen“ Juristen ein Begriff. Er ist im Hauptberuf erstmal Richter am Landgericht Berlin und derzeit Beisitzer der Großen Strafkammer 22, einer Schwurgerichtskammer, die über Delikte am Menschen, also Mord und Totschlag, verhandelt und urteilt.

Unter den Internet-Nutzern hat er sich nebenbei als Mitglied des Chaos Computer Club e.V. (CCC), Digitale Gesellschaft e.V. (Digiges) und Privacy International (PI), Mitglied des Advisory Board einen Namen gemacht, der dem klassischen Bild eines Richters eher nicht entspricht.

Was dieser extra-ordinäre Richter zum Thema Knast, also zu Fragen des Justizvollzuges in den Haftanstalten, zu sagen hat, kann man sich in einem Audiopodcast anhören.

Ich kann niemandem raten, sich mit seinem Gefängnis anzulegen.

Das ist der Titel dieses Podcast’s, in dem Nicolas Semak von „Viertausendhertz“ mit Ulf Buermeyer spricht.

Ulf ist Richter in Berlin und zwar ein ziemlicher ungewöhnlicher ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK