Update: GEMA vs. YouTube – Keine Haftung YouTubes

von Hans-Chr. Gräfe

02.02.2016 Urheberrecht Von: Hans-Christian Gräfe

Update: GEMA vs. YouTube – Keine Haftung YouTubes YouTube haftet nicht als Musikdienst wegen der Urheberrechtsverletzungen seiner Nutzer (OLG München, Urt. v. 28.1.2016 – 29 U 2798/15).

Das OLG München bestätigte vor kurzem eine Entscheidung des LG München. Die Vorinstanz hatte im Sommer 2015 Schadensersatzanprüche der GEMA gegen Youtube abgelehnt.

Die GEMA forderte von YouTube Schadensersatz für Urheberrechtsverletzungen seiner Mitglieder. Sie war der Ansicht, dass YouTube als Täter haften müsse. Das sah aber weder Landgericht noch Oberlandesgericht so. Das LG stufte YouTube als Host-Provider ein ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK